Dax startet mit Verlusten

Belastet von politischer Unsicherheit um Italien und den US-Staatshaushalt hat der deutsche Aktienmarkt am Montag Verluste verzeichnet.

Der Dax verlor in den ersten Minuten 1,01 Prozent auf 8574 Punkte. Trotz der aktuellen Verluste steuert der deutsche Leitindex auf sein fünftes Gewinnquartal in Folge zu. Im September konnte er gar dem Ruf eines schwachen Börsenmonats trotzen und bis zum Xetra-Schluss am Freitag 6,89 Prozent zulegen.

Der MDax mittelgroßer Werte fiel am Montag im frühen Geschäft um 0,76 Prozent auf 14 962 Punkte. Der TecDax lag ebenfalls im Minus mit 0,99 Prozent bei 1076 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand um 1,17 Prozent tiefer.