Dax steigt wieder über 9000 Punkte

Der Dax hat am Montag zum Handelsauftakt erneut die Marke von 9000 Punkten erobert. Börsianer erklärten am Morgen die weiterhin freundliche Stimmung unter anderem mit positiven Vorgaben von den asiatischen Börsen.

Der deutsche Leitindex stand zuletzt mit 0,23 Prozent im Plus bei 9006 Punkten. Vor dem Wochenende hatte der Index zum ersten Mal in seiner 25-jährigen Geschichte die runde Marke geknackt, diese bis Handelsschluss am Freitag aber nicht halten können.

Der MDax legte am Montagmorgen um 0,34 Prozent auf 15 914 Punkte zu, und der TecDax rückte um 0,58 Prozent auf 1126 Punkte vor. Auch der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone zeigte sich freundlich, hier betrug das Kursplus 0,17 Prozent auf 3040 Punkte.

Unter den deutschen Einzelwerten fielen die Papiere von ThyssenKrupp mit minus 1,34 Prozent am Dax-Ende auf. Laut Börsianern belasteten Presseberichte über den immer unwahrscheinlicher werdenden Komplettverkauf der brasilianischen Stahlwerke.

Henkel profitierten indes von einer positiven Analystenstudie und zogen um 1,05 Prozent an. Deutliche Kursgewinne verbuchten Evotec, die mit einem Plus von gut vier Prozent an der TecDax-Spitze landeten.

Das Biotechunternehmen hat in einer Wirkstoffforschungskooperation mit dem britischen UCB-Konzern erste Erfolge erzielt.