Dax steuert auf Rekordhoch zu

Das Rekordhoch vom Sommer rückt für den Dax wieder in greifbare Nähe. Der Leitindex hat seine Klettertour der vergangenen Tage fortgesetzt und die Marke von 9900 Punkten überwunden.

Kurz nach dem Börsenstart stieg der Leitindex um 0,45 Prozent auf 9905,66 Punkte. Bis zu seinem bisher höchsten Stand im Juni bei 10 050,98 Punkten fehlen damit weniger als eineinhalb Prozent.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen rückte um 0,12 Prozent auf 17 064,30 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,21 Prozent auf 1343,45 Punkte. Der EuroStoxx 50, der Leitindex der Eurozone, gewann 0,28 Prozent.

Nach den überraschend starken Quartalsdaten zum Wirtschaftswachstum in den USA am Vortag werden laut Volkswirt Jan Bottermann von der National-Bank erneut US-Daten im Mittelpunkt stehen.

«Aus Europa gibt es dagegen wenig Neues. Die Marktteilnehmer schauen weiterhin sehr genau auf Aussagen von Vertretern der EZB, um zusätzliche Indikationen zu erhalten, wann ein Staatsanleiheankaufprogramm beginnen könnte.»