Dax trotzt Terror-Anschlägen in Paris

Die Terror-Attacken von Paris haben den Anlegern am deutschen Aktienmarkt letztlich wenig Angst einjagen können.

Der Dax schüttelte am Montag seine anfängliche Schwäche schnell ab und pendelte im Tagesverlauf um seinen Schlussstand vom Freitag. Zum Handelsende notierte der deutsche Leitindex 0,05 Prozent im Plus bei 10 713,23 Punkten.

In der Vorwoche hatte er mit einem Abschlag von gut zweieinhalb Prozent der vorangegangenen Rally etwas Tribut gezollt. Noch besser behaupteten sich die deutschen Nebenwerte-Indizes: Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen gewann 0,81 Prozent auf 20 685,45 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,89 Prozent auf 1799,84 Punkte.