Dax unverändert nach positiven Impulsen aus den USA

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag an Schwung verloren. Über weite Strecken belasteten Kursverluste der Volkswagen-Papiere angesichts der drohenden Ausweitung des Dieselskandals nicht nur die gesamte Autobranche.

Auch die Stimmung unter den Börsianern im Allgemeinen war dadurch bis kurz vor Handelsende gedrückt.

Positive Impulse von den US-Börsen verhalfen dem Dax aber letztlich zu einem prozentual unveränderten Handelsschluss bei 10 951,15 Punkten. Das Hoch im deutschen Leitindex vor 11 Wochen bei 11 000 Punkten bleibt damit weiterhin greifbar nahe.

Der MDax gab um 0,36 Prozent auf 21 215,07 Punkte nach. Der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,06 Prozent auf 1821,42 Punkte.