Dax verliert wegen Asien weiter an Boden

Sorgen um schwindendes Wachstum in den aufstrebenden Ländern Asiens belasten weiter die Börsen. In einem europaweit schwachen Umfeld verlor der Dax 0,79 Prozent auf 8300,03 Punkte. Bereits zum Wochenanfang hatte der deutsche Leitindex etwas nachgegeben.

Der MDax sank um 0,75 Prozent auf 14 617,97 Punkte, der TecDax fiel um 0,60 Prozent auf 1022,50 Punkte. Vorausgegangen waren teils scharfe Verluste auf den asiatischen Aktienmärkten. Dort sorgten sich die Anleger laut Börsianern verstärkt um das Wirtschaftswachstum der Region. Marktexperten sprachen von einem aggressiven Ausverkauf in den Schwellenländermärkten, weil die Anleger ihr Geld aus riskanteren Anlagen abzögen.