De Maizière: Deutschland will Last nicht alleine tragen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Grenzkontrollen auch als Druckmittel gegen andere EU-Staaten wieder eingeführt. «Wir haben gezeigt, dass Deutschland nicht bereit ist, alleine durch eine faktische Umverteilung die Last zu tragen», sagte er beim Treffen der EU-Innenminister in Brüssel. Es gebe einen Druck der Verhältnisse, unter dem die Staaten entscheiden müssten. Verbindliche Regeln zur Umverteilung von Flüchtlingen wird es heute aber wohl noch nicht geben. Im Entwurf für die Abschlusserklärung steht, eine endgültige Entscheidung solle erst Anfang Oktober fallen.