De Maizière: Einigung bei EU-Treffen zu Flüchtlingen nicht sicher

Nach Einschätzung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière könnten die EU-Innenminister auch ohne eine Einigung auf die Verteilung von 120 000 Flüchtlingen auseinandergehen. «Es wird eine harte Sitzung, ein hartes Treffen», sagte de Maizière beim Treffen der EU-Innenminister am Dienstag in Brüssel. Er sei nicht sicher, ob man ein Ergebnis haben werde. Europa könne es sich aber nicht leisten, heute keinen Beschluss zu fassen. Die Details der geplanten Umverteilung sind weiter umstritten, besonders die mittel- und osteuropäischen Staaten lehnen verpflichtende Quoten für die Verteilung ab.