De Maizière fordert Kontrollen an EU-Außengrenzen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich zur Terrorabwehr für strengere Kontrollen an den EU-Außengrenzen ausgesprochen. Es gebe Tausende reisende Dschihadisten, die in Syrien an der Seite der Terrormiliz IS kämpften. «Von dort werden Terroranschläge koordiniert und geführt in Europa», sagte de Maizière beim Treffen der EU-Innen- und Justizminister in Brüssel. «Deswegen müssen wir wissen, wer nach Europa fliegt und wer zurückkommt.» Die Minister wollen sich verständigen, auch Reisende mit europäischem Pass bei der Ein- und Ausreise in die EU zu kontrollieren.