De Maizière lehnt Einsatz der Bundeswehr gegen Terrorismus ab

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich gegen einen Einsatz der Bundeswehr zur Bekämpfung von Terrorismus im Inland ausgesprochen. Die Gewährleistung der inneren Sicherheit sei Aufgabe der Polizei, die hierzu auch gut aufgestellt sei. Und schon heute könne die Bundeswehr unter bestimmten Voraussetzungen zur Unterstützung der Polizei tätig werden, sagte der Minister der «Bild am Sonntag». Damit setzt sich de Maizière von Finanzminister Wolfgang Schäuble ab. Der hatte sich wegen der Terrorgefahr für einen stärkeren Einsatz der Bundeswehr im Inneren ausgesprochen.