De Maizière: Offen, ob Hinweis auf Anschlaggefahr in Hannover stimmte

Nach der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover ist unklar, ob der Hinweis auf einen drohenden Anschlag ein Fehlalarm war. «Wir wissen bis heute nicht, ob der Hinweis so zutraf», sagte Innenminister Thomas de Maizière in der Sendung «ZDF spezial». Im Stadion sei kein Sprengstoff gefunden worden. Am Montagabend habe es einen «diffusen Hinweis» gegeben, nach dem die Behörden das Spiel stattfinden lassen wollten. «Im Laufe des Tages haben sich die Hinweise aber verdichtet.» Der Hinweis, der zur Absage geführt habe, sei von einem ausländischen Partner gekommen.