De Maizière warnt vor Angriff auf Stromversorgung

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hält die Stromversorgung für einen besonders gefährdeten Bereich in Deutschland. «Für mich persönlich ist am wahrscheinlichsten ein regional oder überregional lang anhaltender dauerhafter Ausfall der Stromversorgung», sagte de Maizière bei der Vorstellung eines neuen Konzepts zur Zivilverteidigung. Zugleich wies er Kritik zurück. Es sei ein umfassendes, lange erarbeitetes Konzept jenseits jeder Panikmache.