De Maizière warnt vor hoher Zahl islamistischer Gefährder

Vor dem 15. Jahrestag der Terror-Anschläge in den USA hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière vor einer hohen Zahl islamistischer Gefährder in Deutschland gewarnt. De Maizière sagte der «Bild»-Zeitung: «Gefährder sind Personen, bei denen bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie politisch motivierte Straftaten von erheblicher Bedeutung begehen werden. Ihre Zahl ist mit über 520 Personen so hoch wie nie zuvor.» Neben den Gefährdern stufen die Länder laut de Maizière noch rund 360 Personen als sogenannte «relevante Personen» ein.