De Maiziere weist Vorwurf der Lüge zurück

Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat den Vorwurf der Lüge in der Drohnen-Affäre zurückgewiesen. Die Opposition versuche, einen Widerspruch zu konstruieren, sagte er RTL und n-tv. Sie behaupte, er hätte gesagt, nie etwas von Problemen beim Euro-Hawk gewusst zu haben. Das sei eine falsche Unterstellung. Zuvor hatte der SPD-Politiker Hans-Peter Bartels de Maizière der Lüge bezichtigt. Hintergrund ist ein Bericht des «Donaukuriers», nach dem der Minister ein Scheitern des Drohnen-Projekts «Euro Hawk» früher erahnt haben soll als bisher angenommen.