De Maizière zu Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen

i-Scharif (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist zu einem Truppenbesuch in Nordafghanistan eingetroffen. Er landete am Morgen im regionalen Hauptquartier der internationalen Schutztruppe Isaf in Masar-i-Scharif. De Maizière ist zum zwölften Mal seit seinem Amtsantritt in Afghanistan. Bei dem jetzigen Besuch wird es unter anderem um die Vorbereitung der Zeit nach dem Ende des internationalen Kampfeinsatzes ab 2015 gehen. Von den einst mehr als 5000 deutschen Soldaten sind noch 4100 in Afghanistan.