Deep Purple und Chicago in «Ruhmeshalle des Rock and Roll»

Die Rockbands Cheap Trick, Chicago, Deep Purple, N.W.A. und der Musiker Steve Miller sind in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden. Das teilte die «Ruhmeshalle des Rock» in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio mit.

Deep Purple und Chicago in «Ruhmeshalle des Rock and Roll»
Balazs Mohai Deep Purple und Chicago in «Ruhmeshalle des Rock and Roll»

Die Gewinner waren unter 15 nominierten Kandidaten ausgesucht worden. Fans konnten im Internet ihre Stimme abgeben, ihre Entscheidung floss in das Votum von über 800 Musik-Experten ein. Die feierliche Einführung der Gewinner findet im April in New York statt.

Bedingung für die Aufnahme in die Ruhmeshalle ist, dass das erste Album mindestens 25 Jahre zurückliegen muss. In diesem Jahr waren die Punk-Rock-Band Green Day, der Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr und posthum der 2013 gestorbene Musiker Lou Reed unter den Auserwählten.