Delhi erinnert mit Kerzen und Demo an Vergewaltigungsopfer

Gedenken in Indien: Ein Jahr nach der tödlichen Gruppenvergewaltigung in Neu Delhi haben zahlreiche Menschen des Opfers gedacht. Am Protestplatz Jantar Mantar zündeten die Demonstranten Kerzen an. Dort hatten im vergangenen Jahr Tausende ihrer Wut über die Unterdrückung der Frauen in Indien Luft gemacht. Andere versammelten sich im Süden der Metropole. Sie wollten in einem Protestzug die Route der Busfahrt ablaufen, während der die 23-Jährige misshandelt wurde.