Demonstranten stürmen Bundesratszelt

Demonstranten haben beim Fest der Deutschen Einheit in Frankfurt das Bundesratszelt gestürmt und damit die geplante symbolische Übergabe der Bundesratspräsidentschaft von Hessen an Sachsen verzögert. Die Polizei drängte die etwa 50 Protestierer nach kurzer Zeit nach draußen. Die Gruppe warf mit Karteikarten und Papierschnipseln um sich. Sie verlangte ein Bleiberecht für Flüchtlinge und zeigte ein Transparent mit der Aufschrift «Nationalismus raus aus den Köpfen».