Niederländischer Ministerpräsident schockiert über Schüsse in Texas

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat schockiert auf die Schießerei vor einer Ausstellung mit Mohammed-Karikaturen in Garland im US-Bundesstaat Texas reagiert. «Ich bin froh, dass Geert Wilders unverletzt ist», sagte er der niederländischen Nachrichtenagentur ANP in Den Haag. Der niederländische Rechtspopulist Wilders hatte kurz vor den Schüssen dort eine Rede gehalten. Zwei Unbekannte hatten am Rande einer anti-islamischen Veranstaltung im US-Staat Texas das Feuer eröffnet. Sie wurden von der Polizei getötet.