Der italienische Flugzeugträger «Giuseppe Garibaldi»

Die «Giuseppe Garibaldi» ist der kleinere, aber historisch bedeutendere der beiden italienischen Flugzeugträger. Bis 2012 war die 180 Meter lange «Garibaldi» das Flaggschiff der Marine und nahm an Einsätzen vor der Küste Somalias, im Kosovokrieg, in Afghanistan, im Libanon und in Libyen teil.

Der italienische Flugzeugträger «Giuseppe Garibaldi»
Marina Militare Italiana/Ansa Der italienische Flugzeugträger «Giuseppe Garibaldi»

Derzeit fungiert sie als Flaggschiff der «Operation Sophia», die unter anderem Menschenschmuggler im Mittelmeer aufspüren soll. Die «Garibaldi» wurde 1985 in Dienst gestellt und kann bis zu 18 Flugzeuge und Hubschrauber transportieren. Benannt wurde sie nach dem italienischen Heerführer und Politiker Giuseppe Garibaldi.