Der Koalitionspoker geht weiter

SPD und Grüne fehlt noch der Mut, in eine Regierung mit Kanzlerin Merkel zu gehen. Jetzt empfehlen die rot-grünen Wunschpartner sich gegenseitig als Koalitionsoption. Die Union wird bei einer möglichen Koalition mit den Sozialdemokraten und den Grünen Kompromisse eingehen müssen. Steuererhöhungen werden dazu gehören. Schäuble und CDU-Vize Laschet schließen dies jedenfalls nicht mehr kategorisch aus.

Der Koalitionspoker geht weiter
Sophie Wolfbauer Der Koalitionspoker geht weiter