Der Regen wandert Richtung Osten

Heute regnet es vom Südwesten bis zur Mitte des Landes schauerartig verstärkt und teils länger anhaltend. Im Tagesverlauf kommt der Niederschlag weiter ostwärts voran und schwächt sich dabei ab.

Der Regen wandert Richtung Osten
Arne Dedert Der Regen wandert Richtung Osten

Trocken bei vielen Wolken bleibt es im Nordwesten, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Ebenfalls niederschlagsfrei bleibt es von Sachsen bis nach Südbrandenburg. Dort scheint auch noch längere Zeit die Sonne.

Die Höchstwerte erreichen im 13 bis 19 Grad, in den Hochlagen Werte um 11 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. In Ostsachen gibt es teils starke Böen aus Südost.