Designierter neuer IG-Metall-Chef will gegen Sparpläne bei VW kämpfen

Der designierte neue IG Metall-Chef Jörg Hofmann hat Widerstand gegen die Sparpläne bei Volkswagen angekündigt. «Die Belegschaften bei VW und bei den Zulieferern treffen an dem Skandal keine Schuld», sagte Hofmann der «Bild am Sonntag». Die Gewerkschaft werde alles tun, damit die Belegschaft nicht ausbaden müsse, was Manager angerichtet hätten. Im Abgas-Skandal bei Volkswagen sind nun erstmals Jobs in Gefahr. Der Vorstand diskutiere über eine Reduzierung der Leiharbeit, teilte der VW-Betriebsrat mit.