Deutsche Aktien knicken nach US-Arbeitsmarktdaten ein

Die jüngsten Arbeitsmarktdaten aus den USA haben den Anlegern in Deutschland den Wochenausklang verhagelt. Zunächst positiv aufgenommene Zahlen zum Beschäftigungsaufbau wurden vom überraschenden Rückgang der durchschnittlichen Stundenlöhne überschattet.

Der Dax schloss 1,92 Prozent tiefer bei 9648,50 Punkten. Trotz der kräftigen Kurserholung vom Donnerstag steht auf Wochensicht ein Minus von 1,19 Prozent zu Buche. 

Für den Index der mittelgroßen Werte, den MDax, ging es am Freitag um 0,30 Prozent auf 17 163,48 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,25 Prozent auf 1408,21 Punkte.