Deutsche Bank gibt Postbank auf und dünnt eigenes Filialnetz aus

Ein harter Sparkurs soll die Deutsche Bank wieder profitabler machen. Allein mit der Trennung von der Tochter Postbank will die Bank ihre Kosten um drei Milliarden Euro jährlich drücken. Zudem schließt Deutschlands größtes Geldinstitut gut jede vierte eigene Filiale in seinem Heimatmarkt und will sich aus sieben bis zehn Auslandsmärkten zurückziehen. Um rund 150 Milliarden Euro eingedampft wird auch das Kapitalmarktgeschäft. «Wir werde nicht mehr versuchen, alles für jeden zu sein», erklärte Co-Chef Jürgen Fitschen.