Deutsche Biathleten verpassen im WM-Sprint Medaillen

Die deutschen Biathleten haben bei der Weltmeisterschaft in Kontiolahti im Sprint über 10 Kilometer die Medaillenränge verpasst. Erik Lesser lief als Bester des deutschen Quartetts auf Rang fünf.

Deutsche Biathleten verpassen im WM-Sprint Medaillen
Ralf Hirschberger Deutsche Biathleten verpassen im WM-Sprint Medaillen

Dem Olympia-Zweiten von Sotschi fehlten nach einem Fehler fünf Sekunden auf den Bronzerang. Den Titel sicherte sich der Norweger Johannes Thingnes Bø, der den ebenfalls mit einem Fehler belasteten Kanadier Nathan Smith um 12,1 Sekunden auf Platz zwei verwies. Dritter wurde Tarjei Bø. Die Mitfavoriten Simon Schempp (7 Fehler) und Arnd Peiffer (3) landeten hingegen abgeschlagen im Feld. Benedikt Doll (2) wurde Zehnter.