Deutsche Botschaft in Kabul bleibt geschlossen

Aus Sorge vor einem Terroranschlag bleibt die deutsche Botschaft in Afghanistans Hauptstadt Kabul vorerst geschlossen. Das Auswärtige Amt nannte keinen Termin, wann die Vertretung wieder geöffnet wird. Laut der Tageszeitung «Die Welt» hat der BND Hinweise auf mögliche Anschlagspläne der Taliban auf deutsche Diplomaten. Auch heute wurde Kabul von einer schweren Bombenexplosion erschüttert. Nach Angaben von Anwohnern ereignete sich die Explosion am Stadtrand, mehrere Kilometer von der Botschaft entfernt.