Deutsche Entwicklungshelferin in Afghanistan entführt

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche Entwicklungshelferin auf offener Straße entführt worden. Bewaffnete Männer haben die Frau aus ihrem Auto gerissen und verschleppt. Das bestätigten Polizeikreise der Deutschen Presse-Agentur. Die Entführte soll für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit tätig sein. Das Auswärtige Amt in Berlin bemüht sich um Aufklärung. Ein Sprecher sagte nur, es liege auf der Hand, dass die Sicherheitslage in Afghanistan nicht einfach sei.