Deutsche Firmen sorgen sich zunehmend um Exporte

Immer mehr deutsche Unternehmen fürchten Einbußen im Export im kommenden Jahr. Das berichtete die «Bild»-Zeitung (Montag) unter Berufung auf eine Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Deutsche Firmen sorgen sich zunehmend um Exporte
Stefan Sauer Deutsche Firmen sorgen sich zunehmend um Exporte

Demnach sehen 47 Prozent der international tätigen Unternehmen ein Risiko für den Auslandsabsatz. Dies seien elf Prozentpunkte mehr als im Frühjahr. Außerdem sinke die Investitionsbereitschaft der Unternehmen in Deutschland. Nur noch 25 Prozent der befragten Firmen planen für 2015 höhere Investitionen als in diesem Jahr. In der Frühjahrsumfrage waren es noch 27 Prozent

Die Bundesregierung hatte zuletzt ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum drastisch nach unten korrigiert, rechnet aber nicht mit einem Konjunktureinbruch in Deutschland. Immer tiefere Spuren in der deutschen Wirtschaft hinterlassen vor allem die Russland-Sanktionen, weltweite Krisen und die schwächelnde Nachfrage aus den Schwellenländern.