Deutsche Oscar-Hoffnung für «Die geliebten Schwestern» geplatzt

Die Oscar-Hoffnungen für den Film «Die geliebten Schwestern» des deutschen Regisseurs Dominik Graf sind geplatzt. Der Beitrag blieb im Rennen um den Auslands-Oscar in der Vorauswahl auf der Strecke. Wie die Oscar-Akademie in Los Angeles mitteilte, gelangten neun von insgesamt 83 Ländern mit ihren Einsendungen in die nächste Runde, darunter Argentinien, Polen, Schweden, Russland, Venezuela und die Niederlande. «Die geliebten Schwestern» schildert die Liebschaft des Dichters Friedrich Schiller mit zwei Frauen.