Deutsche Oscar-Hoffnung Henrich enttäuscht

Eine der deutschen Oscar-Hoffnungen ist in Hollywood enttäuscht worden. In der Kategorie bestes Produktionsdesign ging Bernhard Henrich leer aus. Er war als Setdekorateur in dem Spionagedrama «Bridge of Spies: Der Unterhändler» nominiert gewesen. Der Film von Regisseur Steven Spielberg wurde vom Studio Babelsberg koproduziert. Für das beste Produktionsdesign gewann stattdessen das Team des Actionspektakels «Mad Max: Fury Road».