Deutsche Skispringer gewinnen Team-Weltcup vor Slowenien

Deutschlands Skispringer sind mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Beim Weltcup-Auftakt in Klingenthal entschied das DSV-Quartett den Teamwettbewerb für sich. Andreas Wellinger, Andreas Wank, Richard Freitag und Weltmeister Severin Freund verwiesen die zur Halbzeit noch führenden Slowenen auf den zweiten Platz. Dritter wurde Österreich. Norwegen büßte seine Chancen durch eine Disqualifikation von Anders Fannemel ein. Grund: sein Anzug war nicht regelkonform.