Deutsche sterben am Écrins - Lawine tötet sieben Alpen-Kletterer

Eine Lawine hat in den französischen Alpen sieben Menschen in den Tod gerissen - unter ihnen drei Deutsche. Auch eine verletzte Alpinistin stammt aus Deutschland, wie die Sprecherin der Präfektur des Départements Hautes-Alpes mitteilte. Am Mittag hatten die Schneemassen die Gruppe am Écrins-Massiv südöstlich von Grenoble mit sich gerissen. Die Bergsteiger waren bei gutem - allerdings winterlichem - Wetter von der Lawine überrascht worden. Als Ursache wurden Verwehungen nach ergiebigen Schneefällen am vergangenen Wochenende vermutet.