Deutsche und britische Soldaten kicken im Gedenken an 1914

Mit einem Fußballspiel erinnern Soldaten der Bundeswehr und der britischen Armee heute an das sogenannte Weihnachtswunder im Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Anpfiff ist am Abend im englischen Aldershot. Davor soll eine Sängerin «Stille Nacht» auf Deutsch und Englisch singen - wie die Soldaten im belgisch-französischen Grenzgebiet 1914. Sie wagten sich damals aus ihren Schützengräben und feierten im Niemandsland gemeinsam Weihnachten. Die Männer sangen und spielten Fußball.