Deutsche Weltmeister von 1990 feiern 25. Jubiläum

Mit einem Gala-Dinner als Höhepunkt eines dreitägigen Wiedersehens haben die deutschen Fußball-Weltmeister von 1990 den 25. Jahrestag des Triumphs von Rom gefeiert.

Deutsche Weltmeister von 1990 feiern 25. Jubiläum
Johannes Simon Deutsche Weltmeister von 1990 feiern 25. Jubiläum

15 der 22 Spieler von damals folgten der Einladung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach Kaltern in Südtirol. Zu den Fehlenden gehörte ausgerechnet Andreas Brehme, der die Mannschaft vor einem Vierteljahrhundert zum Titel geschossen hatte. Zu den Anwesenden Ex-Profis und geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Mittwochabend: «Es ist wunderbar, diese Gemeinschaft wieder zu erleben.»

Im Hotel Seeleiten am Kalterer See hatte die deutsche Mannschaft von Teamchef Franz Beckenbauer ihr Trainingslager vor der WM 1990 abgehalten. Der «Kaiser» stellte den bekannten Wein-Ort gar auf eine Stufe mit der Sportschule Malente, in der er und seine Teamkollegen bei der WM 1974 trainiert hatten und die zum Symbol für Erfolg geworden sei. «Malente war lange Jahre der Geist des DFB», sagte Beckenbauer beim Auftakt des dreitägigen Treffens. «Jetzt ist Kaltern dazugekommen.»