Deutscher Aktienmarkt startet im Minus

Das hektische Auf und Ab am deutschen Aktienmarkt geht auch in der neuen Woche weiter.

Nach der rasanten Erholung am Freitag startete der Dax am Montag wieder im Minus. Am Morgen gab der deutsche Leitindex um 0,76 Prozent auf 8783,44 Punkte nach.

Im Laufe der turbulenten Vorwoche war der Dax wegen Sorgen um die Weltkonjunktur und vor dem Hintergrund politischer Krisen zunächst um weitere 5 Prozent auf den tiefsten Stand seit September 2013 gefallen, bevor er sich stabilisiert und am Freitag mehr als 3 Prozent gewonnen hatte.

Die anderen deutschen Indizes hielten sich zu Börsenbeginn etwas besser: Der MDax sank um 0,34 Prozent auf 15 126,59 Punkte, während der TecDax um 0,26 Prozent auf 1167,48 Punkte vorrückte. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab es ein Minus von 0,83 Prozent auf 2937,80 Punkte.