Deutscher Erzbischof Rauber zum Kardinal erhoben

Der deutsche Erzbischof Karl-Josef Rauber ist nun auch Kardinal. Der 80-Jährige wurde gemeinsam mit 19 weiteren Würdenträgern von Papst Franziskus in das Kardinalskollegium aufgenommen.

An der feierlichen Zeremonie im Petersdom nahm auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. teil, der von seinem Nachfolger herzlich begrüßt wurde. Dem neuen Kardinal Rauber setzte Franziskus das rote Birett auf und übergab ihm den Kardinalsring. Da Rauber die Altersgrenze bereits überschritten hat, darf er wie auch vier der anderen neuen Kardinäle nicht an einem Konklave zur Wahl eines neuen Papstes teilnehmen.