Deutscher knackt Speedboat-Rekord zwischen USA und Kuba

Der deutsche Unternehmer Roger Klüh hat den Speedboat-Rekord zwischen den USA und Kuba gebrochen. In einer Stunde und 45 Minuten fuhr der Düsseldorfer mit seiner «Apache Star» von Key West in Florida nach Havanna. Der bisherige Rekord aus dem Jahr 1958 lag bei sechs Stunden und 23 Minuten. Klüh sieht seinen Rekord nicht nur als sportliche Leistung, sondern auch als Beitrag zur Völkerverständigung. Im Zuge der jüngsten Entspannungspolitik zwischen den USA und Kuba hatte der frühere Eishockey-Profi vor kurzem von beiden Ländern die Genehmigung für sein Projekt erhalten.