Deutscher Soldat bei Hubschrauber-Unfall in Afghanistan verletzt

i-Scharif (dpa) - Bei einem Hubschrauberunfall in Afghanistan ist ein Bundeswehrsoldat leicht verletzt worden. Wie die Bundeswehr im Internet mitteilte, war der ISAF-Helikopter am Abend östlich von Masar-i-Scharif bei einer Landeübung aus noch ungeklärter Ursache umgekippt. Neben dem Deutschen wurden noch fünf weitere Soldaten des internationalen ISAF-Kontingents verletzt, auch sie überwiegend leicht. Alle wurden in das Lazarett in Masar-i-Scharif transportiert und dort behandelt.