Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss - 0,6 Prozent

Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr 2013 einen Überschuss von 8,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung das Halbjahr mit einem Überschuss von 0,6 Prozent der Wirtschaftsleistung ab, hieß es vom Statistischen Bundesamt. Die öffentlichen Kassen hätten von einer im europäischen Vergleich insgesamt günstigen Lage am Arbeitsmarkt und der stabilen Wirtschaftsentwicklung profitiert. Das Bruttoinlandsprodukt ist im zweiten Quartal des Jahres um 0,7 Prozent gestiegen.