Deutscher stirbt bei Taliban-Anschlag auf Schule in Kabul

Inmitten einer Theateraufführung hat sich in der afghanischen Hauptstadt Kabul ein jugendlicher Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Bei dem Attentat in einer Schule starb nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ein Deutscher. Mindestens 20 weitere Menschen wurden verletzt. Das Auswärtige Amt in Berlin wollte zunächst weder bestätigen noch dementieren, dass es sich bei dem in der Schule getöten Ausländer um einen Deutschen handelt. Über dessen Identität gab es zunächst keine Informationen.