Deutscher Vorschlag für Weißhelm-Truppe hat Rückendeckung der EU

Der deutsche Vorschlag für den Aufbau einer Art Weißhelm-Truppe zur Bekämpfung von Seuchen wie Ebola hat die Unterstützung der anderen EU-Staaten. Die Außenminister der Union bestätigten in einer gemeinsamen Erklärung, dass es notwendig sei, auf freiwilliger Basis einen Pool mit Gesundheitsexperten aufzubauen. Die Fachleute müssten in Krisenfällen schnell und gezielt eingesetzt werden können, hieß es. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hatte vor dem Treffen in Luxemburg den Aufbau einer Weißhelm-Truppe ins Gespräch gebracht.