Deutsches Startup gewinnt mit Tinnitus-Software US-Gründerpreis

Eine in Deutschland entwickelte Methode gegen Tinnitus hat in den USA einen der wichtigsten Gründerpreise für neue Unternehmen gewonnen. Beim Musik-, Medien- und Technologie-Festival «South by Southwest» in Austin im Bundesstaat Texas siegte das Hamburger Unternehmen Sonormed in der Kategorie «Gesundheit». Das von der Firma entwickelte Verfahren «Tinnitracks» passt die Frequenz von Musik so an, dass der Dauerton im Ohr bei regelmäßigem Hören gemindert wird oder ganz verschwindet.