Deutschland gibt 107 Millionen Euro für syrische Flüchtlinge

Um die Lage der mehr als 1,2 Millionen syrischen Flüchtlinge im Libanon zu verbessern, nimmt Deutschland noch einmal 55 Millionen Euro in die Hand. Das gab Entwicklungsminister Gerd Müller nach einem Gespräch mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Tammam Salam in Beirut bekannt. Das Geld soll für Wasserversorgung, Nahrungsmittelhilfe und Schulen verwendet werden. Zudem will Deutschland bei der bevorstehenden Geberkonferenz für syrische Flüchtlinge weitere 52 Millionen Euro für die Versorgung der Syrer in der gesamten Region bereitstellen.