Deutschland gibt 2,3 Milliarden Euro für syrische Bürgerkriegsopfer

Deutschland zahlt in den nächsten drei Jahren 2,3 Milliarden Euro an internationale Hilfsorganisationen für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. Auf 2016 entfielen davon 1,1 Milliarden Euro, gab Bundeskanzlerin Angela Merkel in London am Rande der Geberkonferenz für notleidende Menschen in Syrien und den Nachbarregionen bekannt.