Deutschland lieferte weit über 100 Tonnen Chemikalien an Syrien

Deutschland hat Syrien in früheren Jahren weit über 100 Tonnen Chemikalien geliefert, die auch zur Entwicklung von Giftgas verwendet werden können. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Offiziell sollten die Chemikalien nur für zivile Zwecke genutzt werden. Das Regime von Machthaber Baschar al-Assad steht im Verdacht, bei einem Giftgas-Einsatz im August viele hundert Menschen getötet zu haben.