Deutschland soll Ende 2016 G20-Präsidentschaft übernehmen

Deutschland soll Ende kommenden Jahres die Präsidentschaft der Gruppe der wichtigen Industrie- und Schwellenländer übernehmen. 2017 soll die Bundesrepublik dann das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs ausrichten. Das geht aus dem Entwurf der Abschlusserklärung des G20-Gipfels in Belek bei Antalya hervor, der der dpa vorliegt. In dem Papier heißt es zum Schluss: «Wir freuen uns auch, uns 2017 in Deutschland zu treffen.» China übernimmt am 1. Dezember die Präsidentschaft von der Türkei, die den Gipfel in Belek ausrichtet.