Deutschland und USA für dauerhafte Truppenpräsenz in Nato-Oststaaten

Deutschland und die USA wollen zusätzliche Nato-Truppen in östlichen Bündnisstaaten stationieren. Nach dpa-Informationen könnten mehrere hundert Soldaten dauerhaft zu Ausbildungs- und Trainingszwecken nach Polen sowie Lettland, Estland und Litauen geschickt werden. Diese Länder fühlen sich von der aktuellen Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin besonders bedroht. Hintergrund: der Ukraine-Konflikt, in dem Russland die Separatisten unterstützt. Deutschland und die USA wollen beim Verteidigungsministertreffen in Brüssel für ihre Initiative werben.