Deutschland verpasst nach 4:7 gegen USA Eishockey-Turniersieg

Die deutschen Eishockey-Cracks haben die angestrebte Titelverteidigung beim Deutschland Cup in München verpasst. Das stark ersatzgeschwächte Team von Bundestrainer Pat Cortina verlor das letzte und entscheidende Spiel gegen die USA mit 4:7. Die Treffer von Patrick Hager, Doppeltorschütze Michael Wolf und Marcus Kink reichten vor 6000 Zuschauern im ausverkauften Olympia-Eisstadion nicht zum sechsten Turnersieg Deutschlands. Für die USA ist es der dritte Cup-Gewinn.