Deutschland will mit «Tornados» in Kampf gegen IS eingreifen

Deutscher Kurswechsel in der Syrien-Politik: Als Konsequenz aus den Pariser Anschlägen will die Bundesregierung mit «Tornado»-Aufklärungsjets und einem Kriegsschiff in den Kampf gegen die Terrormiliz IS eingreifen. Außerdem sollen ein Tankflugzeug und Satellitenaufklärung zur Verfügung gestellt werden. Das beschlossen Kanzlerin Angela Merkel und die zuständigen Minister in Berlin. Merkel sagte, man dürfe einem weiteren Erstarken des IS nicht zuschauen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier betonte, dass es auch um die Glaubwürdigkeit Deutschlands gehe.